Händlerinformationen

 

Pferde können von 7:00 bis 10:00 Uhr aufgetrieben werden.

 

Im Sinne eines reibungslosen Ablaufs beim Auftrieb der Pferde und eines tierschutzgerechten Marktes bitten wir Sie dringend um Beachtung folgender Punkte:

  • Gewerbliche Pferdehändler, die Pferde bereits am Freitag auftreiben, müssen dafür Sorge tragen, dass Pferde nicht in der Anbindehaltung auf dem Markt aufgetrieben werden. Es müssen mobile Pferdeboxen vom Auftreibenden bereitgestellt werden.
  • Die Auftriebsgebühr beträgt für Pferde € 25,- (inkl. MwSt. und Veterinärgebühren), ab 10 Pferden € 20,-, für Ponys € 15,- (inkl. MwSt. und Veterinärgebühren), ab 10 Ponys € 12,-.
  • Wasser zum Tränken der Pferde stellt der Veranstalter. Futtermittel muss der Einlieferer selbst bereithalten.
  • Zum Auftrieb kommende Pferde dürfen erst nach erfolgter Einlassuntersuchung in die Donauhalle verbracht werden.
  • Beim Auftrieb muss ein gültiger Equidenpass gemäß § 44a der Viehverkehrsverordnung (VVVO) im Original vorgelegt werden.
  • Der Auftrieb ist nur zu den angegebenen Zeiten zulässig. Ein Handel am Freitagabend ist nicht zulässig. Die Marktleitung wird strikt darauf achten, dass außerhalb der angegebenen Zeiten und außerhalb des Marktgeländes kein Handel betrieben wird. Verstöße werden nach Abmahnung mit Marktausschluss geahndet.
  • Der Auftrieb am Freitagabend ist nur für Händler, die eine Strecke von mehr als 500 km zurücklegen müssen, zwischen 17.00 Uhr und 19.00 Uhr möglich. Jeder Auftrieb am Freitagabend muss ebenfalls 48 Stunden vorher beim Marktleiter Herrn Philipp Reiners, Tel: 0177-7212904 angemeldet werden. Nach 19.00 Uhr wird die Halle abgesperrt und ein Zutritt ist nicht mehr möglich. Wir bitten darum, dies bei der Anfahrts-/Transportplanung zu berücksichtigen. Bei Anlieferung von Pferden am Freitagabend müssen die Besitzer der Tiere am Samstag um 6.30 Uhr für die Veterinäruntersuchung der Pferde anwesend sein.
  • Vor dem Auftrieb müssen die Marktregister ausgefüllt werden. Das Formular muss ausgefüllt vorgelegt werden. Es kann für Händler und Privatleute jeweils in den Dateiformaten Excel und PDF heruntergeladen werden:
    • Muster Marktregister für Privatpersonen als PDF oder als Excel-Datei zum Download
    • Muster Marktregister für Händler als PDF oder als Excel-Datei zum Download
      ACHTUNG! Es fallen € 50,- Konventionalstrafe an, wenn Händler am Samstagmorgen für die amtliche Veterinäruntersuchung nicht vor Ort sind oder das Formular für das Marktregister nicht ausgefüllt haben!
  • Pferde dürfen auf den Pferdemarkt nicht verbracht werden, wenn
    • in deren Herkunftsbestand auf diese Tiere übertragbare, anzeige- oder meldepflichtige Tierkrankheiten herrschen oder der Ausbruch dieser Krankheiten zu befürchten ist,
    • in deren Herkunftsort Maul- und Klauenseuche amtlich festgestellt worden ist oder
    • deren Herkunftsbestand sich in einem wegen Maul- und Klauenseuche gebildeten Sperrbezirk oder in einem Maul- und Klauenseuche Beobachtungsgebiet befindet.
  • Aussteller und mit der Pflege der Tiere beauftragte Personen haben das Auftreten oder den Verdacht einer Erkrankung der Tiere, die auf eine Ansteckung mit Seuchenerregern schließen lassen, sofort dem Veterinäramt Ingolstadt, oder dem Veranstalter zu melden.
  • Auf dem Pferdemarkt aufgetriebene Pferde dürfen nicht außerhalb der Bundesrepublik Deutschland verbracht werden. Sie dürfen nur in zugelassene Händlerställe oder auf Gehöfte in der Bundesrepublik Deutschland verbracht werden.

 

Bei Verstößen können von Ihnen gelieferte Pferde nicht aufgetrieben werden. Bei schwerwiegenden Verstößen behalten wir uns vor, Sie generell vom Markt auszuschließen.

 

Bitte beachten Sie diese Hinweise genau!